Lebenshilfe NRW trauert um langjährigen Vorsitzenden der Lebenshilfe Gronau und Umgebung

Im Alter von 79 Jahren ist der langjährige Vorsitzende der Lebenshilfe Gronau und Umgebung, Manfred Hildebrandt, nach längerer Erkrankung verstorben. 42 Jahre arbeitete er im Vorstand der Lebenshilfe mit, von 1989 bis 2015 war er ihr Vorsitzender. 

Hildebrand musste sein Amt 2015 aus gesundheitlichen Gründen abgeben. „Der neue Vorstand war ihm immer sehr verbunden“, sagte Maria Homölle, Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Gronau und Umgebung. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand war er mit großem Engagement ehrenamtlich tätig. So wirkte Hildebrand in zahlreichen lokalen Gremien im Sinne der Menschen mit Behinderung. Dies führte dazu, dass er 2014 mit der Stadtplakette der Stadt Gronau ausgezeichnet wurde. Die Lebenshilfe Gronau und Umgebung machte ihn vor einem Jahr zu ihrem Ehrenvorsitzenden. Hildebrands Schwerpunkt in der Arbeit bei der Lebenshilfe lag in der Beratung junger Familien. Homölle beschreibt ihn als humorvollen Menschen, für den Behinderung immer etwas vollkommen Normales war.

Er hinterlässt eine Frau und einen Sohn mit Behinderung.

 
 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    
 
 

© 2015 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. - 50354 Hürth, Abtstraße 21, E-Mail: info@lebenshilfe-nrw.de