Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
 
 
Standarddatei
1
Standarddatei
2
Standarddatei
3
Standarddatei
4
Standarddatei
5
 
 
 
Volltextsuche
 
 
 
 

Spenden & Helfen

Spendenkonto
Lebenshilfe
Nordrhein-Westfalen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: 16370205000008094009

 

Online Spende

Hier können Sie online spenden

Sie möchten uns Ihre geänderte Spendenadresse mitteilen? Dies können Sie hier tun.

AmazonSmile

Lebenshilfe NRW bei AmazonSmile
 
 
Hoş geldiniz
welcome
 
 
 
 

Herzlich Willkommen beim Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.

Unser Ziel ist die gleichberechtigte und barrierefreie Gesellschaft für Menschen mit Behinderung. Wir wollen "Teilhabe statt Ausgrenzung" erreichen. Seit 1964 engagiert sich der Landesverband als Selbsthilfe-, Eltern- und Fachverband für Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien.

 

Aktuelles

  • Inklusive Bildungsarbeit im FSJ

    Inklusive Bildungsarbeit im FSJ

    FSJ-Tandem-Projekt

    Im FSJ-Tandem leisten ein Mensch mit und ein Mensch ohne Behinderung gemeinsam ein FSJ und unterstützen und ergänzen sich gegenseitig in ihrem Arbeitsalltag. Aktuell hat der Fachbereich Freiwilligendienste drei FSJ-Tandems in unterschiedlichen Einrichtungen: in einer Schule, in einer KiTa und in einer Altenpflegeeinrichtung.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe journal feiert großes Jubiläum

    Lebenshilfe journal feiert großes Jubiläum

    Lebenshilfe journal 4/2017 ist da

    Lesen Sie persönliche, politische und weitere interessante Geschichten auf den überregionalen Seiten und 16 unterschiedlichen Titelseiten des Lebenshilfe journals: Tauchen Sie ein in den Alltag der „Lebensracer“ der Lebenshilfe Gelderland, lesen Sie mehr über Mirja Boes privat, über das landesweite Projekt „Wohnen selbstbestimmt“ und über das Vorzeigeprojekt der NRW-weiten Kunstszene.

    Weiterlesen
     
  • Vorenthalt von Grundsicherung ist diskriminierend

    Vorenthalt von Grundsicherung ist diskriminierend

    Zum Welttag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember 2018.

    Menschen mit Behinderung die Grundsicherung vorzuenthalten ist eine Diskriminierung. Der Fall einer Herforderin mit Down Syndrom macht dies deutlich. Die Lebenshilfe NRW fordert hierzu eine schnelle Korrektur seitens des zuständigen Bundesarbeitsministeriums.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW nimmt Stellung zum Landesausfühungsgesetz BTHG

    Lebenshilfe NRW nimmt Stellung zum Landesausfühungsgesetz BTHG

    Gefordert werden Hilfe aus einer Hand und einheitliche Lebensverhältnisse für NRW.

    Vorrangiges Ziel des Gesetztes müssen nach Auffassung der Lebenshilfe NRW einheitliche Lebensverhältnisse im Land sein und sich Hilfe „wie aus einer Hand“ vollziehen.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW fordert besseres Budget für Arbeit in NRW

    Lebenshilfe NRW fordert besseres Budget für Arbeit in NRW

    Die finanzielle Entlastung der Länder und Kommunen müssen für verbesserte Eingliederungshilfe genutzt werden. NRW-Sozialminister Laumann prüft bessere Ausschreibungen der Schulbegleitung.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW mischt mit Popcorn Einstiegs-Messe auf

    Lebenshilfe NRW mischt mit Popcorn Einstiegs-Messe auf

    Mit einem Messestand präsentierte sich die Lebenshilfe NRW Mitte September an zwei Tagen auf der Messe Einstieg in Dortmund. Vor allem am ersten Tag herrschte an ihrem Stand großer Andrang.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW im Gespräch mit Sozialpolitiker Stefan Lenzen

    Lebenshilfe NRW im Gespräch mit Sozialpolitiker Stefan Lenzen

    Vertreter der Lebenshilfe NRW trafen sich kurz nach der Sommerpause mit Stefan Lenzen MdL, dem sozialpolitischen Sprecher der FDP-Fraktion im NRW-Landtag. Herbert Frings, Landesgeschäftsführer der Lebenshilfe NRW und Christoph Esser, Justiziar der Lebenshilfe NRW, untermauerten Lenzen und dem Referenten für Arbeit Gesundheit und Soziales, Thomas Franzkewitsch, die Forderungen der Lebenshilfe NRW zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Nordrhein-Westfalen.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe journal 3/2017 ist da

    Lebenshilfe journal 3/2017 ist da

    Eine Gesetzesänderung in NRW machte erstmals die Teilnahme von Menschen mit Behinderung an der Landtagswahl im Mai 2017 möglich. Julian Peters freute sich darüber. Von der Bundestagswahl im September bleibt er ausgeschlossen. Es war ein Schlüsselmoment – Julian Peters machte früh deutlich, er hat einen eigenen Kopf. Er bestimmt für sich selber Dinge, die er überblickt.

    Weiterlesen
     
  • Bildungsarbeit der Lebenshilfe NRW wird dezentral

    Bildungsarbeit der Lebenshilfe NRW wird dezentral

    Lebenshilfe NRW muss Bildung- und Tagungshaus Haus Bröltal schließen.

    Die Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH muss ihre Bildungs- und Tagungsstätte Haus Bröltal in Ruppichteroth schließen. Die Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter, die bisher für die Betriebsführung des Hauses Bröltal zuständig waren, ist leider nicht möglich. Die Bildungsarbeit mit den beschäftigten Bildungsreferenten für Menschen mit Behinderung und in der Familienbildungsstätte Sankt Augustin wird fortgeführt. Ein neuer zentraler Ersatzstandort für Haus Bröltal wird nicht gesucht.

    Weiterlesen
     
  • Bildung und Entschädigung für Menschen mit Behinderung

    Bildung und Entschädigung für Menschen mit Behinderung

    Lebenshilfe NRW wirbt für Stiftung Anerkennung und Hilfe und will Ideen aus Bayern in NRW-Bildungssystem importieren.

    Wahlfreiheit in Nordrhein-Westfalens inklusivem Schulsystem und mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die Stiftung Anerkennung und Hilfe forderte die Lebenshilfe NRW gestern bei einem Pressegespräch im Düsseldorfer Landtag ein.

    Weiterlesen
     
 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    

Unsere Programme

Hier können Sie kostenfrei unsere aktuellen Programme bestellen.

 
 

Kooperationspartner

Paritätischer NRW

Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Aktion Mensch

Gold-Kaemer-Stiftung
 
 
 
 

© 2017 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. - 50354 Hürth, Abtstraße 21, E-Mail: info@lebenshilfe-nrw.de