Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
 
 
Standarddatei
1
Standarddatei
2
Standarddatei
3
Standarddatei
4
Standarddatei
5
 
 
 
Volltextsuche
 
 
 
 

Spenden & Helfen

Spendenkonto
Lebenshilfe
Nordrhein-Westfalen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: 16370205000008094009

 

Online-Spende

Hier können Sie online spenden

Sie möchten uns Ihre geänderte Spendenadresse mitteilen? Dies können Sie hier tun.

 
 
Hoş geldiniz
welcome
 
 
 
 

Herzlich Willkommen

beim Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen e.V.

 

Aktuelles

  • Bedarfssituation individuell betrachten

    Bedarfssituation individuell betrachten

    Sozialverbände fordern gesetzliche Regelung zum BTHG noch in laufender Legislaturperiode.

    Mit einem gemeinsamen Brief an die NRW-Ministerpräsidentin, Hanelore Kraft, fordern der Sozialverband Deutschland NRW (SoVD), der Sozialverband VdK NRW (VdK) und die Lebenshilfe NRW bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetz (BTHG) in NRW die Leistungen „wie aus einer Hand“ von den Landschaftsverbänden erbringen zu lassen.

    Weiterlesen
     
  • MAIS soll Druck auf Landschaftsverbände ausüben

    MAIS soll Druck auf Landschaftsverbände ausüben

    NRW-Sozialauschuss vermisst Kontrollen in Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

    Eine „innere Wut“ habe ihn gepackt, sagte Josef Neumann (SPD) als er seinen Antrag im NRW-Sozialausschuss begründet, im Fernsehen sehen zu müssen, wie Menschen mit Behinderung heute in Einrichtungen der Behindertenhilfe misshandelt werden. Gerade vor dem Hintergrund der langwierigen Diskussionen um die Einführung der Stiftung Anerkennung und Hilfe“ seien die gesehenen Bilder für ihn „unentschuldbar, und man dürfe jetzt nicht zur Tagesordnung übergehen“.

    Weiterlesen
     
  • Schummer: Hilfe aus einer Hand notfalls vorfinanzieren

    Schummer: Hilfe aus einer Hand notfalls vorfinanzieren

    Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Nordrhein-Westfalen wird bestimmendes Thema für Lebenshilfe NRW in diesem Jahr werden.

    Wie das Bundesteilhabegesetz (BTHG) auf der nordrhein-westfälischen Landesebene umgesetzt wird, war bestimmendes Thema der diesjährigen Vorsitzenden- und Geschäftsführerkonferenz der Lebenshilfe NRW in Gladbeck. Vor rund 120 Teilnehmern lobte Landesvorsitzender Uwe Schummer MdB die Einführung einer Frauenbeauftragten und Stärkung der Werkstatträte durch das BTHG. Er forderte außerdem eine Vorfinanzierung der Hilfen für die Menschen mit Behinderung, damit diese die ihnen zustehenden Mittel zügig erhalten.

    Weiterlesen
     
  • Uwe Schummer: Stellungnahme zu den vom Team Wallraff gezeigten Übergriffen in Einrichtungen der Behindertenhilfe

    Die Übergriffe und Demütigungen durch Betreuer gegen behinderte Menschen sind unerträglich und nicht akzeptabel. Konsequenzen müssen umgehend folgen.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW fordert: „Eine KiTa für alle!“

    Lebenshilfe NRW fordert: „Eine KiTa für alle!“

    Bedarfsgerechte Unterstützung und Begleitung der Kinder in den Kindertagesstätten (KiTa).

    „Eine KiTa für alle“ fordert die Lebenshilfe NRW mit einem in ihrem Landesauschuss Kindheit und Jugend erarbeiteten Positionspapier. Darin spricht sie sich für bessere Rahmenbedingungen aus, damit keinem Kind das System Kindertagesstätte verwehrt bleibt. Sie fordert ein flexibleres Finanzierungssystem, welches mehr Möglichkeiten der Teilhabe zulässt.

    Weiterlesen
     
  • Engagement zahlt sich aus

    Engagement zahlt sich aus

    Das Lebenshilfe journal 1/2017 ist da!

    Erfolgreiche Kampagne zum Bundesteilhabegesetz, tolle weitere Geschichten und ein großes Gewinnspiel im neuen Lebenshilfe journal.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW und AfD sind unvereinbar

    Lebenshilfe NRW und AfD sind unvereinbar

    Landesvorstand fast einstimmigen Beschluss

    Die Lebenshilfe und die AfD sind unvereinbar. Diesen Beschluss fasste einstimmig der Landesvorstand der Lebenshilfe NRW. Grund ist die Rede des Thüringer Fraktionsvorsitzenden der AfD Björn Höcke, in der dieser eine erinnerungspolitische Wende um 180 Grad fordert; wenige Tage vor dem Holocaust-Gedenktag.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe trifft Paritätischen

    Lebenshilfe trifft Paritätischen

    Umbaustart an der Bahnhofstraße

    Die Umbauarbeiten im künftigen Lebenshilfe-Center in Coesfeld haben begonnen. Unter einem Dach werden der Paritätischen NRW und die Lebenshilfe NRW dort ab Mai Dienstleistungen und Beratungen anbieten.

    Weiterlesen
     
  • Lebenshilfe NRW: Den Opfern einen Namen geben!

    Lebenshilfe NRW: Den Opfern einen Namen geben!

    Zum Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus

    Die Lebenshilfe NRW erinnert sich am Holocaust-Gedenktag an die „Euthanasie“-Opfer der NS-Zeit. „Noch immer sind nicht alle Namen der Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde bekannt. Dies muss sich ändern“, betont der Landesvorsitzende der Lebenshilfe NRW, Uwe Schummer MdB.

    Weiterlesen
     
  • Inklusive Kunst soll ein Zuhause finden

    Inklusive Kunst soll ein Zuhause finden

    Workshops zur Talantsuche starten in diesem Jahr

    Die Gold-Kraemer-Stiftung plant in Pulheim-Brauweiler ein inklusives Wohn- und Kunstquartier mit einem Kunsthaus zu unterstützen. Das Haus, mit insgesamt 580 Quadratmetern, soll Heimat für Künstler mit und ohne Behinderung werden und ihnen ein professionelles Arbeitsumfeld bieten.

    Weiterlesen
     
 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    

Alles zur Lebenshilfe-Rat-NRW-Wahl 2017

Am 13. Mai wird ein neuer Lebenshilfe-Rat NRW gewählt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Haus der Begegnung
Alsenstraße 19
44789 Bochum
Telefon: 0234 4311066

Lebenshilfe-Rat-NRW-Wahl 2017
 
 

Unsere Programme

Hier können Sie kostenfrei unsere aktuellen Programme bestellen.

 
 

Kooperationspartner

Paritätischer NRW

Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Aktion Mensch

Gold-Kaemer-Stiftung
 
 
 
 

© 2017 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. - 50354 Hürth, Abtstraße 21, E-Mail: info@lebenshilfe-nrw.de