Lebenshilfe Center Arnsberg

Brückenbauer am Gutenbergpatz


Lebenshilfe Center Arnsberg
Lebenshilfe Center Arnsberg
Lebenshilfe Center Arnsberg Innen
 

Seit November 2007 ist das Lebenshilfe Center Arnsberg Anlaufstelle für Menschen, die umfassende Informationen und persönliche Beratung in allen Lebenslagen benötigen. In unserem Lebenshilfe Center haben der Familienunterstützende Dienst und das Unterstütze Wohnen ihren Stützpunkt. Zudem ist die Beratungsstelle Treff- und Ausgangspunkt für unterschiedlichste Freizeitangebote, wie z.B. der Wandertreff oder Spieletreff.

 

Familienunterstützender Dienst im Lebenshilfe Center Arnberg
Mal wieder ins Kino oder zum Friseur gehen, mit dem Partner ausgiebig bummeln: Was bei anderen Familien selbstverständlich ist, ist insbesondere für Familien mit behinderten Angehörigen oft kaum zu realisieren.

Betreuung und Pflege erfordern alle Kraft und Aufmerksamkeit. Die eigenen Bedürfnisse bleiben oft auf der Strecke. Die Lebenshilfe Wohnen gem. GmbH NW will „Durchatmen“ wieder möglich machen. Dazu wird seit März 2008 ein Familienunterstützenden Dienst (FUD) angeboten.


Betreutes Wohnen in Gastfamilien/ Familienpflege:
Betreutes Wohnen in Gastfamilien ist eine besondere Wohnmöglichkeit erwachsener Menschen mit einer geistigen Behinderung in einer Gastfamilie. Als Gastfamilien gelten Familien, Paare oder Einzelpersonen, Geschwister oder Angehörige. Betreutes Wohnen in Gastfamilien soll den Menschen mit einer geistigen Behinderung eine ihren Bedürfnissen entsprechende familienbezogene individuelle Betreuung gewährleisten. Die Gastfamilie als auch der Mensch mit einer geistigen Behinderung werden durch das Familienpflegeteam fachlich begleitet. Sie erhalten Unterstützung und Beratung im Betreuungsprozess.

Vorraussetzung für die Gastfamilien:
• Soziales Engagement
• Bereitstellung von Wohnraum
• Langfristig für den Mensch mit Behinderung ein zu Hause bieten
• Bereitschaft zur Teilhabe am Familienleben
• Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Familienpflegeteam

Das Familienpflegeteam unterstützt Sie in folgenden Fällen:
• Vorbereitungs-, Vermittlungs- und Entscheidungsphase
  bei der Aufnahme eines Menschen mit geistiger Behinderung
• Im Betreuungsprozess durch regelmäßige Beratung vor Ort
• In Krisenzeiten
• Zur Entlastung (Kooperation mit unserem Familienunterstützenden Dienst/ Kurzzeitunterbringung)
• Im Kontakt zu Einrichtungen, Kostenträgern und anderen Einrichtungen

Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen:
Betreutes Wohnen in Gastfamilien ist eine freiwillige Leistung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Zwischen der Gastfamilie, dem Mensch mit geistiger Behinderung und dem Familienpflegeteam wird eine Familienpflegevereinbarung geschlossen. Die Gastfamilie erhält ein monatliches Betreuungsgeld entsprechend den Richtlinien des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

 

Das Lebenshilfe Center Arnsberg bietet  zahlreiche Freizeitangebote und für die Sommerferien ein Ferienprogramm an.

Alle Unterstützungsleistungen werden auf den persönlichen Bedarf zugeschnitten und sind in der Regel kurzfristig verfügbar.

Die Finanzierung der FuD-Leistungen ist z.B. über die Pflegekasse, den örtlichen Sozialhilfe Träger oder über private Finanzierung möglich.

Bei Interesse an einem der Angebote oder einer Mitarbeit:
Lebenshilfe Center Arnsberg
Tel.: 02931 / 963 96 42

 

Einrichtungssuche

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einrichtung in NRW. zur Suche

Karte NRW
 
 
facebook
    
YouTube
    
Twitter
    

Kontakt

Lebenshilfe Center Arnsberg
Patricia Passarello
Gutenbergplatz 32
59821 Arnsberg

Tel: 02931 / 963 96 42
Fax: 02931 / 963 96 43
mobil: 0177/2958138

E-Mail: passarello.patricia@lebenshilfe-nrw.de

Öffnungszeiten

Montag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Dienstag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch 09:00 Uhr– 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Freitag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Am zweiten Werktag des Monats ist das Center bis 18 Uhr geöffnet, damit die Unterschriften für die Leistungsnachweise (Monatsabschluss) geleistet werden können.

Für Beratung und Gespräche vereinbaren Sie bitte Termine mit Frau Müller bzw. Frau Schäfer.

Bei Bedarf besteht auch die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen im häuslichen Umfeld.

Unser Freizeitprogramm für Oktober bis Dezember finden Sie hier.

 
 
 
 

© 2015 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. - 50354 Hürth, Abtstraße 21, E-Mail: info@lebenshilfe-nrw.de