FSJ-Tandem-Projekt

Ein Freiwilliges Soziales Jahr für eine inklusive Persönlichkeitsbildung mit der Lebenshilfe NRW

Die Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen bietet ab Juli eine neue Form des bundesweit etablierten Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an, das FSJ-Tandem. In diesem Tandem bilden ein Mensch mit und ein Mensch ohne Behinderung ein Jahr lang ein FSJ-Tandem und unterstützen sich gegenseitig in ihrem Arbeitsalltag in einer Lebenshilfe-Einsatzstelle.

Gemeinsam ein FSJ-Tandem absolvieren.FSJ-Tandem für Menschen mit und ohne Behinderung. Foto: Badurina.de„Durch ihren gemeinsamen Dienst leisten die beiden Tandempartner einen wichtigen Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen und fördern zeitgleich ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung“ sagt Julia Schlender, Fachbereichsleiterin für die Freiwilligendienste bei der Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Durch das FSJ-Tandem erhalten Menschen mit Behinderung die Gelegenheit sich zu erproben und ihre persönlichen Fähigkeiten unter realen Bedingungen im Arbeitsalltag unter Beweis zu stellen. „Die Einsatzstellen vermitteln jungen Menschen ohne Behinderung wiederum wichtige soziale Kompetenzen und steigern deren Bereitschaft, für andere Verantwortung zu übernehmen und geben berufliche Orientierung“, erklärt Schlender. In den Tandem-Einsatzstellen wird Selbstbestimmung gelebt. Denn die kontinuierliche Zusammenarbeit im Tandem steigert das Vertrauen der FSJler und bestärkt sie, selbstständig und gezielt zu agieren.

Für das FSJ-Tandem gelten dieselben Richtlinien wie für ein normales Freiwilliges Soziales Jahr. Die Teilnehmer müssen zwischen 16 und 26 Jahre alt sein und die Schulpflicht beendet haben. Sie erhalten Taschengeld, Verpflegung und einen FSJ-Ausweis. Außerdem müssen 25 Seminartage, welche die Tandempartner gemeinsam besuchen, absolviert werden. Bei einer Hospitation in der künftigen Einsatzstelle lernen die Tandempartner sich und die Einsatzstelle vorab kennen. Begleitet und unterstützt werden die FSJler dabei von den Einsatzstellen sowie vom Träger des FSJ, der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH.

Bei Fragen oder Anmeldungswünschen steht Ihnen Julia Blank gerne zur Verfügung.
Tel.: 02233 93245-0
Fax: 02233 93245-652
Email: freiwilligendienste@lebenshilfe-nrw.de

gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
unser Partner
Der Paritätische NRW
 
 

FSJ- und BFD-Einsatzstellen

Suchen Sie hier die nächstgelegene Einsatzstelle in NRW.
FSJ- und BFD-Einsatzstellensuche

Karte NRW
 
 

FSJ-Tandem (einfache Sprache)

Broschüre FSJ-Tandem (einfache Sprache)

FSJ-Tandem

Broschüre FSJ-Tandem
 
 
 
 

© 2017 Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. - 50354 Hürth, Abtstraße 21, E-Mail: info@lebenshilfe-nrw.de